Zum Inhalt springen

EXP011 – #teamexperten

Jetzt wo es in die besinnliche Herbstzeit geht, machen wir es uns mit einer Schüssel Dönersuppe gemütlich und schauen wie schlecht die Welt seit unserem 10. Geburtstag geworden ist. Nicht nur stellen sich unsere Zuschauer als blutrünstige Gewaltinitiatoren heraus, auch Fleisch ist jetzt gefährlicher als Rauchen. Das Internet ist mittlerweile auch kaputt und die Telekom tanzt auf dem Scheiterhaufen der Netzneutralität. Darauf eine Wurst.

Kündigt Telekom Verträge!

Outro Musik mit freundlicher Genehmigung von The Incredible Herrengedeck – geht hin und kauft ihnen das Bandcamp leer.

Über Kommentare freuen wir uns. Entweder direkt hier drunter oder per eMail an: zuschauerpost@expertengespraeche.ru

Zuschauerfragen nimmt Carsten ab sofort auch unter dem Hashtag „#WattIs“ entgegen. Twittert uns einfach mit dem Hashtag #WattIs und Carsten sortiert das dann.

Falls Ihr zwei Minuten Zeit habt: Wir freuen uns über nette Bewertungen und Rezensionen bei iTunes.

Direktdownload der Episode: MP3 (104MB) | MP3 für engere Datenverbindungen (63MB)

Bild: gesteaktes (plattiertes) Fleisch von Christian Schnettelker auf Flickr

5 Kommentare

  1. flo
    flo

    Zum Thema Veganer:

    Moralisch korrekt sollte man als Veganer überlegen überhaupt in ein Auto einzusteigen. Geht man nämlich von der Theorie aus dass Erdöl aus Pflanzen und Tieren besteht würde man bei Verbrennungsmotoren faktisch Tiere verbrennen.

    Auch beim Strom wäre ich vorsichtig, in manchen Kohlekraftwerken werden nämlich auch Tierkadaver verbrannt.

    In „Gummitieren“ (Haribo usw.) ist übrigens oft auch tierisches Geliermittel. Rein pflanzliches Geliermittel wäre hingegen Agar-Agar.

    November 5, 2015
    |Antwort
  2. flo
    flo

    :P

    Die Sendung auf Fritz wo man ein Modem+Internet gewinnen konnte hieß übrigens Ohrenzeuge, 10-12 Uhr am Sonntag auf Fritz, vor dem Frühstyxradio.

    November 5, 2015
    |Antwort
  3. flo
    flo

    Hab gerade mal die 10-Jahre Jubiläumssendung gesehen und frage mich ob Anja den Diss-Rap irgendwann noch spielen will? Sie findet wohl die CD nicht mehr *g*.

    November 11, 2015
    |Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *