Zum Inhalt springen

Autor: Expertengespräche

EXP007 – Gib PEZ keine Chance


Unsere lokalpatriotischste Sendung ever. Inspiriert von der Zuschauerpost erklären wir ein für alle mal, was nun eigentlich mit diesem Berlin los ist und wann der Wedding nun endlich kommt. Davor hat Anja noch interessante Details aus der Karriere von Daniela Katzenberger und H.P. Baxxter. Robert muss sich noch den Frust über lustlose Hollywood Studios von der Seele reden und Carsten bereitet reimend seinen Umzug nach Schöneberg vor.

EXP006 – Mehrzweckbleistifte

Carsten ist aus dem Urlaub wieder da, Anja lag lange in der Sonne und Robert ist müde und überarbeitet. Das ist auch schon alles, was Ihr über diese Folge wissen müsst. Nehmt sie einfach als Konzeptalbum, in dem wir ein wenig rumoxidieren, Zwangsbestäubungen diskutieren, uns auf die Zombie-Apokalypse vorbereiten und sowohl Klassentreffen als auch Jagen doof finden.

EXP005 – Cornern mit K.I.Z.

Noch völlig politisiert und mit Glitzer auf den Wangen trotzen wir den Mikrofonen knapp zwei Stunden Gespräch ab. Neben der Rettung der Berliner Spätis regeln wir ganz nebenbei noch wie man als 13jähriges Mädchen flirten sollte, arbeiten ein altes Ferienlager-Trauma auf und erklären unsere Zuneigung zu Vegetariern, Fleisch und Spielen.

EXP002 – Naturradler

Die nächste Runde Tanztee mit den zwei älteren Herren und der lustigen Frau von Twitter. In den Hauptrollen diesmal Veronica Ferres als Nostalgie, Mario Adorf als Balkontomate und Til Schweiger. Wir entschuldigen uns beim Internet, schwelgen in Kindheitserinnerungen und akzeptieren, dass auch Anja mittlerweile älter wird und sonderbare Hobbies entwickelt – aber mit prima Altersvorsorge. Ganz nebenbei erklären wir Euch noch, warum Karaoke gar nicht geht und stellen fest, dass Robert ein eingebildeter Snob ist. Nur Carsten ist weiterhin ein Top-Typ.

EXP001 – USB Schuhwärmer aus Russland

Die Welt streitet über Laberpodcasts, wir machen sie. Verworrener als die Locken von Marco Bode mäandern wir durch die erste Folge dieses neuen versendeten Redebedürfnisses. Gute Witze, clevere Unterhaltung und Charme – all das gibt es dann nächstes Mal. Dieses Mal lernen wir uns erstmal kennen. Ganz seriös.